Montag, 24. Dezember 2012

Zimtsterne...YOU ARE MY STAR!

Hei meine Lieben

Ich will Euch einfach danken, dass Ihr hier bei mir seid und nicht irgendwo anderes, dass Ihr meinen Adventkalender gefolgt seid, oder vielleicht auch das restliche Jahr bei meinem Blog eintaucht, dass Ihr Kommentare hinterlaesst oder einfach stille Leser seid, dass Ihr mir ab und zu auch mal Mut zuspricht und auffordert weiterzuamchen, dass Ihr Textfehler ueberlest und versucht trotztdem komische Aussagen zu verstehen, dass Ihr einfach hier mit mir seid.
Ihr seid meine Sterne!
-:-:-:-
Voglio ringraziarVi, per averVi qui con me e non da qualche altra parte, che avete seguito il mio calendario dell'Avvento, o che forse leggete anche il resto dell'anno sul mio blog, che scrivete commenti o siete solo lettori silenziosi, che mi date il coraggio di contuinare, che non vedete errori nel testo e che capite anche dichiarazioni ridicole, che siete qui con me.
Voi siete le mie stelle!




Koennt Ihr Euch an die Pleite von hier erinnern. Ich hab nochmal alles gegeben, den Kampf eröffnet, Zimtsterne können mich nicht erledigen. Ich habe glaub ich so um die 80 Rezepte gelesen und überall das Beste herausgeholt..und was soll ich Euch sagen, ich habs geschafft..
-:-:-:-
Vi ricordate il fallimento di qui. Ho di nuovo dato tutto, ho aperto la lotta, questi biscotti non mi possoo uccidere. Credo che ho letto circa 80 ricette e ovunque ha ottenuto il meglio.... e cosa Vi devo dire, ce l'ho fatta...




Das Eiweiß 2 Eier und den 200g Puderzucker zu einer steifen Eiweißglasur schlagen. Mit einem Löffel 2 Tl Zimt, 150g gemahlene Mandeln und 100g gehackte Nüsse unterheben. Den Teig zwischen 2 Butterpapier geben und auf 100g gehackte und gemahlene Mandeln etwa 5-8 mm dick ausrollen. Diese Platte kühlen, entweder im Kühlschrank oder im Freien. nach ca. einer halben Stunde Sterne ausstechen. Eventuell den Ausstecher in Puderzucker drücken, ja nicht Mehl verwenden. Ein Eiweiß mit 80g Puderzucker wieder aufschlagen, bis es richtig schön glänzt. Die Stern auf ein Backblech mit Backpapier legen und ca. 1mm mit Eiweißglasur bestreichen. Ich habe einen Pinsel verwendet, das hat besser geklappt wie ein Spritzsack. Bei 150°C ca. 13 min backen, nach 8 min mit einem Kochlöffel den Ofen einen kleinen Spalt für die restliche Backzeit öffnen.
-:-:-:-
Sbattere l'albme di 2 uova con 200g di zucchero semolato finche diventa una glassa rigida. Con un cucchiaio aggiungete 2 cucchiaini di cannella, 150g di mandorle tritate e 100g di altri noci tritati a piacere. Mettere l'impasto tra 2 carte di forno, stendere su altri 100g di mandorle tritate di circa 5-8 mm di spessore. Questa piastra mettere al  freddo, o in frigorifero o all'aperto, dopo circa mezz 'ora tagliare stelle. Evventualmente premere la forma di stella in zucchero a velo, non utilizzare mai farina. Un albume sbattere con 80 g di zucchero a velo fino a ottenere lucentezza veramente bello. Le stelle stendere  su una teglia con carta da forno e spennellare con l'albume bianco per ca. 1mm. Ho usato un pennello, ha funzionato meglio come una tasca da pasticciere. Cuocere in forno a 150 ° C per circa 13 min, dopo 8 minuti, aprire il forno con un cucchiaio di legno un piccolo spazio per il tempo di cottura rimanente.



Frohe Weihnachten, meine Lieben! Wir sehen uns bald wieder..Siggi
-:-:-:-
Buon Natale, Carissimi! Ci vediamo presto..Siggi



Kommentare:

  1. buon natale, carissima siggi!
    e grazie per questa ricetta... io finora sono sempre stata sconfitta dai zimtsterne (infatti vado alla lidl a comperarmeli... che vergogna!). dici che ci posso riprovare con la tua versione? un abbraccio grande, smack!

    AntwortenLöschen
  2. du bisch insere heldin - respekt!!!!!
    u sie hobm fantastisch gschmeckt ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.