Montag, 21. Mai 2012

Zwetschgenknödel...o canederli dolci

Hei meine Lieben
Ich liebe Knödel in allen Sorten und Varianten, das soll auch so sein, da ich ja Südtirolerin bin und hier lebt man von Knödel…aber ganz besonders schmeckt mir die süße Variante mit Kartoffelteig, reichlich Brösel und Zwetschgen:
Adoro canederli in tutte le versioni e tutti i gusti…ovvio, sono altoatesina e li devo mangiare. Peró quelli piú buoni in assoluto sono i Knödel dolci:
Kocht 200g geschälte Kartoffeln in Salzwasser, bis sie weich sind. Drückt sie noch warm durch die Kartoffelpresse. Gebt 60g Mehl, 1EL Butter und ein Eigelb unter die Masse. Fest durchkneten und eine Stunde im Kühlen ruhen lassen. Die Zwetschgen halbieren, den Kern entfernen, eventuell etwas braunen Zucker hineingeben und wieder schließen. Den Kartoffelteig ausrollen, Quadrate schneiden und in die Mitte eine Zwetschge legen. Diese mit dem Teig ummanteln und in Salzwasser 15min kochen. 100g Brösel in einer Pfanne anbräunen und etwas Zimtzucker dazugeben. Die noch warmen Knödel darin rollen und servieren. Schmeckt wunderbar lecker. Könnte man auch mit Marillen oder Erdbeeren machen.
Cuocete 200g di patate pelati nell’acqua salato, finche sono morbidi. Poi le premete con una forchetta finche diventa una bella pasta. A quella aggiungete un duorlo di un uovo, 60g di farina e un cucchiaio di burro. La pasta fate riposare per un oretta nel frigo. Le prugne tagliate a metá, togliete il sasso e mettete nel buco un po’ di zucchero alla canna. La pasta tagliare a quadri, mettere in mezzo una prugna, rinchiuderlo e formare un canederlo. Cuocete per 15min in acqua salata. Un etto di pangrattato abbronzare in una pentola, aggiungere zucchero e cannella e rotolate i canederli caldi in questi bricioli. Sono buonissimi e possono essere anche fatti con fragole o albicocche.

Probierts es
Provateli
Siggi

Kommentare:

  1. hallo siggi! ich kann es selbst kaum glauben... diese knödel hab ich noch nie gegessen! das rezept hab ich ja jetzt und werde es auch ganz bald machen :)))

    ps: hast du bei leivi schon deinen kommentar gelassen?

    AntwortenLöschen
  2. Ciao Cristina,bin gerade von der Toscana zurueckgekommen und habe gesehen, dass es nicht funktioniert hat. Danke fuer den Hinweis...und Du solltest sie umbedingt probieren..klingen komplizierter als sie sind...
    Siggi

    AntwortenLöschen
  3. Schade!!! Es tut mir leid, ich kann nicht diese Rezepte akzeptieren :( il contest è stato ufficialmente chiuso domenica e non possiamo fare eccezioni. Sono felice però di averti conosciuta, ho studiato il tedesco ed è una lingua che amo, ho più di un libro di pasticceria e ti seguo volentieri (ne approfitto per fare un po' di esercizio ora che ho chiuso il B&B va a finire che mi dimentico tutto)
    schonen Abend
    Valentina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao, ich habe jedenfalls deinen Rezept auf der Seite des Contest eingesetzt ;) es lohnt!
      Valentina

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.